Was noch vor etwas mehr als einem Monat für viele «nur ein Grippe-Virus aus China» war, ist seit mehr als einem Monat der Grund, weshalb wir zuhause bleiben, weshalb wir den Kontakt zu Mitmenschen weitestgehend vermeiden und weshalb wir uns so viele Gedanken machen; Über uns, über unsere Familie, über unsere Freunde, ja über die ganze Welt.

Doch neben geschlossenen Geschäften, Quarantänemassnahmen und allgegenwärtiger Unsicherheit bringt das Coronavirus auch noch anderes mit sich. Beinahe nie zuvor wurden so viele kreative Ideen und Möglichkeiten geteilt.  Von Nachbarschaftshilfe über «Homeworkouts» bis hin zu Online Konzerten –  wir alle versuchen, aus dieser schwierigen Zeit das Beste zu machen, zu helfen wo wir können und dabei eine gewisse Routine beizubehalten. Es scheint, als würde sich die ganze Welt zurzeit neu zu organisieren versuchen und «Gemeinschaft» wird so stark gelebt, wie schon lange nicht mehr.

Wir teilen heute ein Rezept mit Ihnen, mit welchem Sie das ältere, harte Brot kreativ weiterverwenden und mit nur wenigen zusätzlichen Zutaten aus dem vergessenen Stück Brot herrlich luftige Pancakes zaubern können. Wir zeigen Ihnen hier eine «Variante mal anders» mit Linsen-Kokosnuss-Creme und angedünsteten Pilzen. Natürlich können die Pfannkuchen aber auch ganz klassisch mit süssen Toppings genossen werden; Hierzu sollte einzig die Menge Salz etwas reduziert und nach Belieben etwas Süsse beigefügt werden. Ob süss oder salzig, eines ist gewiss: Die herrlichen Pancakes aus altem Brot werden die Tage zuhause ganz bestimmt mit etwas Abwechslung und Freude erfüllen.

Nun schnappen Sie sich Ihr altes Brot und los geht’s:

Es braucht dazu (für 4 Portionen):

160g   altes Brot

450ml   Milch(-alternative)

100g    Mehl eurer Wahl

2      Eier*

2 TL     Backpulver

4 Pr     Salz

etw     Muskatnuss

 

für die Pilze:

60g      Pilze Ihrer Wahl

½ TL    Salz

½ TL    Currypulver

 

& für die Linsen-Kokos-Creme:

    60g    rote Linsen

100ml   Wasser

150ml   Kokosnussmilch

1 TL     Salz

½ TL    Currypulver

½ TL    Paprikapulver

* oder für die vegane Variante: 2 EL Leinsamen mit 6 EL Wasser mischen

 

& so geht’s:

  • Brot etwas zerkleinern und solange in Milch einlegen, bis es weich geworden ist
  • Brot-Milch-Mischung pürieren, Mehl und Backpulver dazugeben und gut vermischen
  • Eier trennen, das Eigelb der Mischung beifügen, das Eiweiss aufschlagen und vorsichtig unter die Masse ziehen (so werden die Pancakes besonders luftig)
  • Masse mit Salz und etwas Muskat würzen
  • Teig in kleinen Portionen in eine Bratpfanne mit etwas Öl geben und auf beiden Seiten goldbraun braten
  • Pilze kurz andünsten und nach Belieben mit Salz und Currypulver würzen
  • Linsen in 100ml Wasser aufkochen, bis alles Wasser aufgesaugt wurde
  • Kokosnussmilch und Gewürze hinzugeben und solange weiterköcheln, bis die Kokosmilch aufgesaugt wurde und die Linsen schön weich sind (ggf. kann noch etwas mehr Wasser dazugegeben werden)

«En Guete und bliibed Sie gsund!»